Staffelübersicht  |  Stab Technische Gruppe  |  Nachschubstaffel

NACHSCHUBSTAFFEL (19xx-1993)

 

frühere Bezeichnungen der Staffel:   Nachschub & Transportstaffel (1958-19xx)

spätere Bezeichnungen der Staffel:  keine

 

 

 



Wappen Nachschubstaffel
(Verwendungszeitraum unbekannt)

 

diese Dienststelle hatte kein eigenes Wappen Geschäftsbereich
 
Einheiten & Fachgruppen

 
diese Dienststelle hatte kein eigenes Wappen Zentrale Teile Bestands-übersicht (ZTBÜ)
diese Dienststelle hatte kein eigenes Wappen Annahme & Versand (A+V)
das Wappen wird noch gesucht Petrol, Oil and Lubricant (POL)
diese Dienststelle hatte kein eigenes Wappen Dezentrale Beschaffung
diese Dienststelle hatte kein eigenes Wappen Bekleidungs-kammer
diese Dienststelle hatte kein eigenes Wappen Truppen-versorgung
das Wappen wird noch gesucht Munitions-lagerung
das Wappen wird noch gesucht Lager & Hauptlager
   
 

Die Nachschubstaffel versorgt das Geschwader mit Ersatzteilen, Betriebsmitteln, Munition, Bekleidung und Verpflegung.

 

Die Teileinheit "ZTBÜ" sorgt für den Bestandsnachweis des eingelagerten Materials. Die "Dezentrale Beschaffung" sorgt für den Einkauf von Material (z.B. Klebstoffe, Stifte...), welches auf dem normalen Nachschubweg  nicht zu beschaffen ist. Im Hauptlager werden alle Luftfahrzeugteile des Geschwaders, vom Dichtring bis hin zum kompletten Triebwerk gelagert. "Annahme und Versand" bearbeitet alle Warenein-, und ausgänge. Eingänge werden nach einer Prüfung dem jeweiligen Verbraucher zugeleitet. Ausgänge werden verpackt und abgeschleust.

"POL" versorgt das Geschwader mit allen möglichen Schmierstoffen, Fetten, Ölen und natürlich auch mit Kraftstoff für Kfz und Flugzeuge.

Die Bekleidungskammer versorgt das Personal mit dienstlich gelieferter Bekleidung. Die Spanne reicht dabei von einfachen Socken bis zur kompletten Fliegerbekleidung, vom Parker bis zur Unterhose.

Die Munitionslagerung ist eine Mischung aus den Teileinheiten "Annahme und Versand", "ZTBÜ", und "Lager". Darin wird die komplette Munition von der einfachen Patrone der Pistolen bis hin zu komplexen Lenkflugkörpern geführt.  

Den bekanntesten Teil der Nachschubstaffel stellt die Truppenversorgung mit ihren Küchen im Kasernenbereich Kropp und dem Flugplatzgelände in Jagel dar. Darin werden jeden Tag mehr als 1000 Menschen mit drei Mahlzeiten verpflegt.

 

 

Staffelchef:
 
von bis  
??? ??? ???
01.07.1962 31.11.1964 KptLt Trappe
01.12.1964 31.03.1966 KptLt David
01.04.1966 30.06.1968 KptLt Bergmann
01.07.1968 31.03.1971 KptLt Hellbach
01.04.1971 31.12.1972 KptLt Berger
01.01.1973 30.09.1977 KptLt Warnecke
01.10.1977 30.09.1980 KptLt Krasser
01.10.1980 1983 KptLt Wohlleben
1983 30.09.1985 KptLt Brunke
01.10.1985 31.03.1988 KptLt Poetsch
01.04.1988 16.09.1990 KptLt Losch
17.09.1990 ??? OLt z.S. Mühlenbein
Spieß:
 
von bis  
1968 1970 HB Kleemann
1974 1988 HB Maler
??? ??? ???
     

 

 

 

Fehlt noch jemand ?   Fehler gefunden ?   Ergänzungen zur Hand ?

Dann schnell eine Info an mich...

oder werden Sie Schreibpate (weitere Infos, siehe PDF)

Schreibpaten gesucht (klick hier!)

  

* Zeitangaben in grauer Schrift sind noch nicht endgültig gesicherte Daten die bisher nur durch "Zeugenaussagen" bestätigt sind.

Zeitangaben in dunkelblauer Schrift sind endgültige gesicherte Angaben.